ÜBER MICH

E-Commerce Magazin/ Social Media Akademie

E-COMMERCE MAGAZIN
 

 

Professor Salmen ist im Fachbeirat des "E-COMMERCE" Magazins des WIN-Verlags sowie der "Online Social Media Akademie Mannheim" aktiv. Read More

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest
Pin It

STUDIENGANGS-NEWS

Gastvortragsreihe

STUDIENGANGS-NEWS 
Diskutieren Sie innovative Themen rund um die Digitalisierung der Wertschöpfungskette mit erfahrenen Praktikern. Read More

Praxis-News

Steinbeis-Beratungszentrum
PRAXIS-NEWS 
Kleine und Mittelständische Unter- nehmen können hier eine kosten- lose Beratung rund um das Thema E-Business in Anspruch nehmen. Read More

rotator-1 rotator-2 rotator-3 rotator-4

Digitale Revolution

Die digitale Revolution hat eine zeitnahe, transparente und nahezu kostenlose Informationsausstattung der Kunden Realität werden lassen. Im Web 1.0 reichte es sich als Unternehmen zu präsentieren und lediglich über Aktuelles, Kontaktkoordinaten oder über neue strategische Partnerschaften zu informieren.

Wissenspotenzierung im Web 2.0

Das Web 2.0 hingegen ist gekennzeichnet von aktivierbaren Schnittstellen, Mikromärkten, Netzwerkeffekten, kollektiver Intelligenz sowie virale Architekturen die zu einer fundamentalen Wandlung des E-Business führen. So führen z.B. Netzwerk-Effekte ganz nebenbei zu einer kostenlosen Wissenspotenzierung für alle. Diese kollektive Intelligenz lässt sich zur Optimierung der Unternehmensgewinne sowie Konsumentenrendite im Sinne einer Win-Win Beziehung einsetzen. 

Erfolgsfaktor Web 2.0

Der „User 2.0“ ist sehr aktiv, nutzt das „Mitmach-Web“ als alltagsnahen Sozialraum und stellt somit einen Kapitelfaktor dar. Machen Sie sich die Energie des Kunden zu Nutze und Ermächtigen Sie Ihn zum „Prosumenten“ bzw. „Innovationspartner“! In Anbetracht dieser Entwicklung werden die Interaktionen mit Geschäftspartnern und Kunden sowie der aktive Dialog mit allen wichtigen Stakeholdern zu einem zentralen Erfolgsfaktor im Web 2.0. 

Customer Empowerment

Das Web 2.0 stellt somit ein riesiges Marketingpotenzial mit enormen Chancen aber auch Risiken für Marketer im 21. Jahrhundert dar. Schlagworte wie „Customer Empowerment“ in überspitztem Sinne formuliert als „Alle Macht den Kunden!“ - sowie „Customer Energy“- im Sinne der Nutzung der Energie des Kunden im Rahmen des Wertschöpfungsprozesses - stehen heute für nur noch begrenzt lenkbare und damit auch nur noch bedingt, kalkulierbare Interessenten- sowie Kundenaktivitäten im WWW. 

Recruiting im Social Web